Naturschutzarbeiten

19.10.2017

Von Anfang August bis Mitte November sind wir hauptsächlich mit Naturschutzarbeiten beschäftigt. Das Mähen von lichten Wäldern, Waldrandeingriffe und Heckenpflege gehören während dieser Zeit zum Alltagsgeschäft der Forstwarte und Lehrlinge im Forstbetrieb Jura.

 

Nach dieser eher eintönigen aber umso wichtigeren Aufgabe, freuen sich alle auf die bevorstehende Holzereisaison.


Brennholzbestellungen 2017/18

16.10.2017

Das Brennholzbestellformular 2017/18 ist ab sofort unter Bestellungen als pdf oder excel-Datei erhältlich.

Regionales Brennholz gibt gleich doppelt warm!


Sicherheitsholzerei

11.09.2017

In der "Benker Klus" in Küttigen, gegenüber der Papiermühle, mussten diverse Bäume entfernt werden, welche auf die Benkenstrasse zu stürzen drohten.

Am Freitag, 8. September 2017 wurden die Arbeiten in Zusammenarbeit mit Rothpletz&Lienhard und der Tiefbauabteilung des Kantons Aargau ausgeführt.

 

Wir entschuldigen uns für die Wartezeiten.

 


Waldstrassenunterhalt

21.07.2017

Der Sämbelweg in Erlinsbach wurde letzte Woche "aufgefrischt" - bitte nicht befahren und bereiten solange die Absperrungen noch vor Ort sind.
Der Sämbelweg in Erlinsbach wurde letzte Woche "aufgefrischt" - bitte nicht befahren und bereiten solange die Absperrungen noch vor Ort sind.

Betriebsinterne Weiterbildung 2017

14.07.2017

Um das Team des Forstbetriebes Jura in der Waldpflege wieder auf denselben Wissensstand zu bringen und gemeinsame Fallbeispiele zu besprechen, haben wir am 13. Juli 2017 Dr. Peter Ammann als Kursleiter eingeladen.

Dr. Peter Ammann ist Ko-Leiter der Fachstelle Waldbau in Lyss und Mitarbeiter der Sektion Waldbewirtschaftung der Abteilung Wald des Kantons Aargau.

Die verschiedenen  Waldbestände, welche wir besichtigt und besprochen haben, haben zu sehr angeregten Diskussionen geführt. Die möglichst kostengünstige Pflege der Jungwaldbestände, bei gleichzeitiger Wertsteigerung des Einzelbaumes, war die Hauptthematik.

Besten Dank für den interessanten Vormittag Peter!


Weisstannennachwuchs

22.06.2017

Wir wurden bereits mehrfach auf diese "blauen Dinger" an den Jungbäumen angesprochen. Was ist das nun genau?

Wer genau hinsieht erkennt die blauen Verbissschutzmanschetten, welche an den jungen Weisstannen befestigt sind. 

Diese schützen die Jungbäume vor dem Verbiss des Rehwilds, welches die Endknospe sehr gerne abnagt und so den Jungbäumen zum "Bonsaiwuchs" verhilft.

Die Manschette wird jährlich, nach dem verholzen der Triebe, einen Trieb höher wieder angebracht.

 

Der Rehwildbestand in unseren Wäldern ist aus forstlicher Sicht zu hoch und somit müssen wir mit diversen Hilfsmitteln für einen gesicherten Nachwuchs von verschiedenen Baumarten sorgen.

Speziell die Weisstanne wird, bedingt durch den Klimawandel, einen  höheren Anteil im Ökosystem Wald einnehmen in den nächsten Jahrzehnten.

Langfristiges Denken beginnt bereits heute!


Waldwetter

10.05.2017

Das feucht-nasse Wetter in den letzten Wochen war ein wahrer Segen für die trockenen Waldböden - nun ist der Wald gerüstet für den kommenden Sommer.

 

Auch der Weinbergschnecke im "Deischperer" Wald gefällts!


Festival der Natur 2017

06.04.2017

Interessante Exkursion am schönen Jurasüdfuss erwarten Sie am Sonntag, 21. Mai 2017 in Erlinsbach.

Weitere Informationen folgen...

Download
Programmflyer
FdN_Programmflyer_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 968.8 KB

Holzschlag an steilen Jurahängen

23.02.2017

Die Firma Holztrans AG führt momentan einen Holzschlag am Obererlinsbacher Gugen aus.

 

In diesen sehr steilen Hanglagen werden die Holzerntemaschinen mit einem Drahtseil gesichert - die drei erfahrenen Forstwarte erledigen diese Arbeit sehr gewissenhaft und mit dem nötigen Sicherheitsbewusstsein.

Besten Dank für Euren Einsatz!


Neue Werkhofbeschriftung

06.02.2017

Prominente Beschriftung an der Fassade des Werkhofs in Erlinsbach. 
Prominente Beschriftung an der Fassade des Werkhofs in Erlinsbach. 

#Woodvetia - die AKtion für mehr schweizer holz

12.01.2017

#WOODVETIA Die Aktion für mehr Schweizer Holz des Bundesamtes für Umwelt, BAFU und Vertreterinnen und Vertreter der Wald- und Holzbranche ist lanciert. Das Ziel ist es, den Menschen in der Schweiz den nachhaltigen Rohstoff Holz näher zu bringen, damit sie bei Neu-, Um- und Ausbauten sowie beim Möbelkauf vermehrt nach Schweizer Holz fragen. - Und bietet KMU und Gewerbe nachhaltige Chancen.

https://www.youtube.com/watch?v=s3DbSGCkNYY

 


Holzereisaison 2016/17

02.12.2016

 

Liebe Waldbesucherinnen und Waldbesucher

 

In den Waldungen des Forstbetriebes Jura beginnen die Holzschläge 15/16.

 

Die Holzschläge werden mit verschiedenen Absperrungen und Warntafeln markiert.

Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie die Anordnungen des Forstpersonals.

 

Der Forstbetrieb Jura dankt für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe zu einer unfallfreien Holzschlagsaison.


Weihnachtsbaumverkäufe 2016

30.11.2016

Weihnachtsbaumverkäufe

 

Erlinsbach, 15. Dezember 2016

Werkhof Kilbig 16:00 - 18:00 Uhr

 

Densbüren, 17. Dezember 2016

Holzschopf Tal  10:00 - 11:00 Uhr

 

Küttigen, 17. Dezember 2016

Schulhaus Stock  09:00 - 11:00 Uhr                   

Schulhaus Dorf   14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Frisch geschnittene Rot-, Weiss- und Nordmanntannen stehen zum Verkauf bereit.

Die ökologische Produktion hat einen hohen Stellenwert.

Herbizide, Düngemittel und Mäuseschutz sind dank der Beweidung durch Shropshire-Schafe nicht nötig.


Betriebsinterne Weiterbildung 2016

21.10.2016

Der Freitagvormittag, 21. Oktober 2016, war für eine betriebsinterne Weiterbildung reserviert.

Das gesamte Team des Forstbetriebes wurde in der Thematik "Notfallalarmierung" und "Erste-Hilfe" wieder auf den neusten Stand gebracht.

Roland Pfister, Rettungssanitäter und selber auch Forstwart-Vorarbeiter, hat mit eindrücklichen Fallbeispielen und modernsten Gerätschaften aufgezeigt, wie wichtig diese Kenntnisse für unsere tägliche Arbeit ist. Druckverbände anlegen, Herzdruckmassage ausführen und noch vieles mehr wurde 1:1 geübt. Trotzdem hoffen wir natürlich auf eine unfallfreie Holzereisaison 2016.


Wald und kLIMAWANDEL

04.10.2016

Dieses brandaktuelle Thema wurde bereits an den Küttiger Waldumgängen im Juni dieses Jahres behandelt.

Eine der grössten Herausforderungen steht unserem Wald bevor. Das Klima verändert sich rasant und damit auch die Bedingungen für die diversen einheimischen Baumarten.

 

Lesen Sie den interessanten Beitrag der aktuellen Coopzeitung online:

http://www.coopzeitung.ch/ch-wald


Brennholzbestellungsformular 2016/17

13.09.2016

Das Brennholzbestellformular 2016/17 ist ab sofort unter Bestellungen als pdf oder excel-Datei erhältlich.

Regionales Brennholz gibt gleich doppelt warm!


"Urwald" - Exkursion

09.09.2016

Die Sonderausstellung "wild auf WALD" des Naturama veranstaltet während der Ausstellungsdauer verschiedene Exkursionen.

Am 22. Oktober 2016 führt eine Exkursion ins grösste Naturwaldreservat des Kantons Aargau, welches in den Waldungen des Forstbetriebes Jura liegt.

Download
Flyer "Urwald"-Exkursion
15_NAT_Wald_Urwald_A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 460.6 KB

Drohnenbergung

27.07.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine abgestürzte Drohne, die sich in einer Buchenkrone an der Erlinsbacher Egg verfangen hatte, musste aus einer Höhe von 20 Metern "gerettet" werden. Daniel Lüscher hat diese Aufgabe mit Bravour gemeistert.


Sommerferienzeit - Orchideenzeit

27.06.2016

Die Orchideen am Küttiger Egghübel blühen momentan prächtig.

Das Team des Forstbetriebs Jura wünscht allen Besuchern der Homepage schöne Sommerferien!


Waldwegbeschriftungen

18.05.2016

In einer ersten Tranche werden im Jahr 2016 die Waldstrassen im Buechwald und am Küttiger Homberg beschriftet. Die weiteren Waldstrassen werden in den nächsten Jahren folgen.

 

Die Beschriftungstafeln wurden in Handarbeit vom pensionierten Förster Kurt Roth und dem Betriebskommissionspräsidenten des FB Jura, Max Wehrli, gefertigt.

Vielen Dank den Beiden für Ihre Arbeit.


Einwohnerwaldumgang Küttigen 2016

17.05.20106

Alle Einwohner/Innen von Küttigen sind recht herzlich eingeladen am Waldumgang vom 11. Juni 2016 teilzunehmen.  

Anmeldefrist beachten.

Download
Einwohnerwaldumgang Küttigen 2016
201605181535.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.3 KB

Forstbetrieb Jura - Positives Betriebsergebnis 2015

07.04.2016

Auch im zweiten Betriebsjahr des Forstbetriebs Jura konnte ein positives Betriebsergebnis erwirtschaftet werden. Dies war trotz tiefen Holzpreisen dank dem grossen Einsatz des Forstpersonals und vermehrten Aufträgen von Dritten möglich. Die Betriebskommission bedankt sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten für ihren ausserordentlichen Einsatz.  

Das positive Betriebsergebnis bestätigt den Entscheid, die Forstreviere Densbüren, Küttigen-Erlinsbach und Staatswald zum Forstbetrieb Jura zusammenzuschliessen.  Da dem Forst vom Kanton unter dem allgemeinen Spardruck immer mehr Pflegegelder entzogen werden, ist die Bereitschaft der Einwohnergemeinden zur Abgeltung gemeinwirtschaftlicher Leistungen an den Wald umso höher zu schätzen. Ohne diese Mittel hätte auch der Forstbetrieb Jura noch mehr zu kämpfen.  

Der Forstbetrieb Jura unterstützt aus diesem Grund die Kantonsinitiative des Aargauischen Försterverbandes zur Abgeltung gemeinwirtschaftlicher Leistungen durch den Kanton, welche diesen Frühling gestartet wird.    

Max Wehrli, Präsident Betriebskommission


Sicherheitsholzschlag Saalhofstrasse

08.03.2016

Um die Sicherheit der Kantonsstrasse zwischen Erlinsbach und der Passhöhe Saalhöhe weiterhin zu gewährleisten, findet momentan ein Holzschlag statt.

 

Seit Jahrzehnten wurde aufgrund von schwierigen Verhältnissen auf einen Eingriff verzichtet. Nun ist dieses Waldstück stark überaltert und es fallen immer wieder Bäume auf die Saalhofstrasse. 

Entlang der Strasse wird der Wald nun stark aufgelichtet und es wird Platz geschaffen für den "Nachwuchs"!

 

Ausgeführt wird der Holzschlag von der Forstunternehmung Eng&Sohn, Niedergösgen.

 

Bis Ostern müssen Wartezeiten bis zu 15 Minuten in Kauf genommen werden .

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Bericht Aargauer Zeitung vom 16.03.2016:

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/in-erlinsbach-steht-eine-boeschung-nackt-da-130135138


Neuer Holzbrunnen im Erlinsbacher Buechwald

22.02.2016

Ein neuer Holzbrunnen schmückt ab sofort den Picknickplatz beim "Unterstand auf Buech."

 


Die Holzerei ist in vollem Gange...

27.01.2016  

Mit Unterstützung diverser Forstunternehmer, ernten wir momentan den CO2-neutralen Rohstoff Holz.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie die Anordnungen des Forstpersonals.

 


Weihnachtsbäume aus dem ForstBetrieb Jura

09.12.2015

Weihnachtsbaumverkäufe

Erlinsbach, 17. Dezember 2015

Werkhof Kilbig 16:00 - 19:00 Uhr

 

Densbüren, 19. Dezember 2015

Holzschopf Tal  10:00 - 11:00 Uhr

 

Küttigen, 19. Dezember 2015

Schulhaus Stock  09:00 - 11:00 Uhr                    Schulhaus Dorf   14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Frisch geschnittene Rot-, Weiss- und Nordmanntannen stehen zum Verkauf bereit.

Die ökologische Produktion hat einen hohen Stellenwert.

Herbizide, Düngemittel und Mäuseschutz sind dank der Beweidung durch Shropshire-Schafe nicht nötig.


Weiherinstandstellung "Stäglimatt" Küttigen

23.11.2015

Die ehemalige Gipsgrube "Stäglimatt" in Küttigen ist ein ökologisch sehr wertvolles Gebiet.

Der undichte und in die Jahre gekommene Weiher wurde kurz vor dem Wintereinbruch instand gestellt.

 

Jetzt warten wir nur noch auf den grossen Regen...


Mehr Fotos gibt es hier.


Holzereisaison 2015/16

03.11.2015

Liebe Waldbesucherinnen und Waldbesucher

 

In den Waldungen des Forstbetriebes Jura beginnen die Holzschläge 15/16.

 

Die Holzschläge werden mit verschiedenen Absperrungen und Warntafeln markiert.

Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie die Anordnungen des Forstpersonals.

 

 

Der Forstbetrieb Jura dankt für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe zu einer unfallfreien Holzschlagsaison.


Brennholzbestellungen 2015/16

30.09.2015

Das Brennholzbestellformular 2015/16 ist ab sofort unter Bestellungen als pdf oder excel-Datei erhältlich.

Regionales Brennholz gibt gleich doppelt warm!


Praktikant aus Baden-WürtTemberg

09.09.2015

Johannes Trzebiatowski hat im Juli 2015 den Bachelor in Forstwirtschaft an der Hochschule in Rottenburg am Neckar abgeschlossen.

 

Im September absolviert er für vier Wochen ein Praktikum im Forstbetrieb Jura um einen vertieften Einblick in die Bewirtschaftung von Schweizer Dauerwäldern zu erhalten.

 

Wir heissen Johannes herzlich willkommen!


Neue Tischgarnituren auf buech

06.08.2015

Beim Unterstand auf Buech in Erlinsbach haben wir in der letzten Juliwoche die Tischgarnituren komplett ersetzt - natürlich mit Holz aus der Region.

 

Geniessen Sie ein Picknick an den neuen Eichentischen. Momentan einfach ohne ein Feuer zu entfachen - die Waldbrandgefahr ist anhaltend gross. 


Feuerverbot im Wald

06.08.2015

Infolge Trockenheit herrscht im Kanton Aargau erhöhte Waldbrandgefahr. Die Aargauische Gebäudeversicherung hat gestützt auf das geltende Brandschutzrecht für das ganze Kantonsgebiet in Wäldern und an Waldrändern bis auf Weiteres ein Feuerverbot im Freien erlassen. Ebenfalls verboten sind offene Feuer mit weniger als 200 Meter Abstand vom Waldrand.

Dies gilt ausdrücklich auch für die eingerichteten Feuerstellen bei Picknick- und Spielplätzen. Das Verbot wird erst nach ergiebigen Niederschlägen wieder aufgehoben.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

 


Lehrabschluss Markus Lüthy

02.07.2015

Unser Lehrling Markus Lüthy hat nach drei Jahren Lehrzeit Ende Juni sein Diplom als Forstwart EFZ erhalten.

Wir gratulieren Ihm an dieser Stelle ganz herzlich zu seiner super Leistung und der daraus resultierenden Abschlussnote von 5.2

Für seine Zukunft wünschen wir Ihm nur das Beste!


Stellenantritt Forstwart

10.06.2015

Daniel Lüscher aus Oberentfelden hat am 1. Juni 2015 seine Stelle als Forstwart beim Forstbetrieb Jura angetreten.

Wir wünschen Ihm einen guten Start und eine unfallfreies "2015"


Betriebsergebnis 2014

Erstes Betriebsergebnis des Forstbetriebs Jura

Der 2013 gegründete und am 1.1.2014 in Betrieb gegangene Forstbetrieb Jura mit einer Revierfläche von 1629 ha, bestehend aus den Partnern: Ortsbürgergemeinden Densbüren, Erlinsbach und Küttigen sowie dem Staatswald, hat unter der Leitung von Förster Martin Blattner das erste Jahr der Bewährung mit Bravour bestanden.

Trotz widriger Umstände (allgemein schlechte Holzpreise und zu warmes Wetter) konnte das fürs erste Betriebsjahr approximativ erstellte Budget sehr gut eingehalten werden. Wichtige Faktoren für dieses Ergebnis sind die Energieholzlieferung an sechs Wärmeproduzenten, sowie Aufträge für die Ortsbürgergemeinde Obererlinsbach SO, die Partner Gemeinden, den Kanton sowie Privatpersonen.

Die Betriebskommission stellt mit Genugtuung fest, dass ein leichter Überschuss erwirtschaftet werden konnte, welcher in die Forstreserven der vier Partner überstellt werden kann.