Waldarbeitstag Küttigen 2018

24.10.2018

Am 20. Oktober 2018 hat die Ortsbürgerkommission Küttigen gemeinsam mit dem Forstbetrieb Jura den Waldarbeitstag am Egghübel durchgeführt.

Mit 22 Teilnehmern war dies ein erfolgreicher Anlass bei prachtvollem Herbstwetter. (obwohl momentan Regen prachtvoller wäre...)

 

Ein Waldrand wurde aufgewertet sowie ein Teil der Waldweide aufgelichtet und Asthaufen aufgeschichtet.

 

Natürlich durfte auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommen - mit einer Cervelat vom Feuer, einer herrlichen Aussicht und vielen interessanten Gesprächen haben wir den Waldarbeitstag 2018 ausklingen lassen.

Vielen Dank allen freiwilligen Helfern, welche eine hervorragende Arbeit geleistet haben!


Waldrandaufwertungen

09.10.2018

In den Naturschutzgebieten von kantonaler Bedeutung in Erlinsbach, werten wir momentan viele Waldränder auf. Dies zugunsten der angrenzenden Magerwiesen.

Natürlich geniessen wir dabei die Aussicht ins Mittelland während diesen sonnigen Herbsttagen.


gewerbelebt Küttigen / 21.-23. September 2018

24.09.2018

Wir bedanken uns bei allen Besuchern der Gewerbeausstellung Küttigen ganz herzlich für die interessanten Begegnungen und die Gespräche. Es hat uns Spaß gemacht, über unsere tägliche Arbeit zu berichten. Diese findet ja nicht nur im Wald statt, sondern auch in Gärten, entlang von Bächen, auf dem Schulareal... sehr vielfältig halt.


Brennholzbestellungen 2018/19

18.09.2018

Das Brennholzbestellformular 2018/19 ist ab sofort unter Bestellungen als pdf oder excel-Datei erhältlich.

Regionales Brennholz gibt gleich doppelt warm!


Sicherheitsholzschlag Cholhalde

10.09.2018

Die Aargauer Zeitung informiert im nachfolgenden Artikel über den Sicherheitsholzschlag in Densbüren.

 

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/warum-abgeholzte-baeume-liegen-bleiben-nun-haben-wir-20-jahre-ruhe-133108463


gewerbeausstellung  Küttigen 2018

10.08.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Forstbetrieb Jura wird an der Küttiger Gewerbeausstellung präsent sein.

Besuchen Sie uns doch an unserem Außenstand vor dem Hauptzelt.


Feuerverbot!

30.07.2018

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot im Freien im Kanton Aargau

 

Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung

(AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr

und Umwelt (BVU) und des Kantonalen Führungsstabs

(KFS) haben am Montagnachmittag, 30. Juli 2018,

eine erneute Lagebeurteilung der aktuellen Wetterlage

und der damit verbundenen Gefahren vorgenommen. Im

Kanton Aargau gilt neu die Gefahrenstufe 5 von 5 (sehr

grosse Waldbrandgefahr). Die AGV erlässt ab Montag,

30. Juli 2018, 17.00 Uhr ein absolutes Feuerverbot im

Freien. Dieses beinhaltet auch ein Feuerwerksverbot im

Kantonsgebiet. Auch Höhen- und 1.-August-Feuer werden

angesichts der weiter ansteigenden Trockenheit

verboten.

 

Wir bitten alle Waldbesucher dieses Verbot zu beachten - für unseren Wald!

 

 

Download
180730_1500_Medienmitteilung_KFS_Feuerwe
Adobe Acrobat Dokument 124.8 KB
Download
Merkblatt_Trockenheit_Gefahrenstufe 5_18
Adobe Acrobat Dokument 573.5 KB

Lehrabschluss LArs von Arx

16.07.2018

Es ist vollbracht... Unser Lehrling Lars von Arx hat das Qualifikationsverfahren zum Forstwart EFZ erfolgreich bestanden.

Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute und eine unfallfreie Zeit!


Frühlingsarbeiten für die Bevölkerung

06.06.2018

Im Frühling haben wir uns dieses Jahr stark der Öffentlichkeitsarbeit gewidmet - mit Ruhebänken in Küttigen und Infotafeln für das Eichenwaldreservat Buechwald.

 

Die Ruhebänke in Küttigen wurden im Auftrag der Ortsbürgergemeinde Küttigen erstellt und vom Jurapark Aargau mitfinanziert. An acht verschiedenen Standorten mit wunderbarer Aussicht wurden diese Bänke platziert und laden zu einem Rast ein.

 

 Die Informationstafeln für das Eichenwaldreservat Buechwald informieren über die Eichenförderung. Mit Weisstannenquadern aus dem Erlinsbacher Wald und Lärchenholz aus dem Aargau werden diese Tafeln umrahmt. Finanziert wurden diese von der Abteilung Wald des Kantons Aargau.


Holzereisaison 2017/18 beendet

08.05.2018

Bedingt durch das Sturmtief Burglind und ihre Gefährtinnen, hat sich die Holzereisaison dieses Jahr weit in den Frühling hinein erstreckt.

 

Nun ist aber auch der letzte Stamm an die Waldstrasse befördert worden  und wird in Kürze abtransportiert und weiterverarbeitet.

 

Das Wichtigste: Wir hatten den ganzen Winter keinen einzigen Unfall zu verzeichnen - darauf sind wir stolz!

 

Nun wünschen wir ihnen wundervolle Frühlingsspaziergänge in unseren Wäldern.


Toyota Hilux

28.03.2018

Max Wehrli und Marc Mathys bei der Übergabe
Max Wehrli und Marc Mathys bei der Übergabe

Nun ist er da - der neue Toyota Hilux, welcher unseren alten Mazda Pick-Up ersetzt. 

Das Auto wurde bei der Auto Mathys AG bestellt und kurz vor Ostern ausgeliefert.

Von der Maurer AG in Buchs wurde die Ladefläche mit einer Polyurethan-Beschichtung forsttauglich gemacht.

 

Wir freuen uns auf die bevorstehenden Jahre mit diesem Arbeitsfahrzeug, welches uns tagtäglich unterstützen wird.


Holzerwettkampf 2018 in Bad Zurzach am 27./28. April

23.03.2018

Dieser Tag wird Bad Zurzach zum Mekka der Aargauer Forstbranche. Über 200 Wettkämpfer messen sich in Genauigkeit und Schnelligkeit mit den Motorsägen. Die Wettkampfbesucher können zusätzlich die Entstehung von Holzskulpturen mitverfolgen. Für die Jüngsten wird ein spannender Erlebnisparcours erstellt.

      

Wald erleben für Familien: fühlen – hören – sehen – riechen – schmecken. Möchtest du mit Waldmaterialien basteln? Schnitzen und spielen? Zusammen einen Barfussparcours bauen und diesen natürlich auch geniessen?

Dann komm nach Zurzi zum Holzerwettkampf und entdecke mit allen Sinnen den Wald. 

 

Auch der Forstbetrieb Jura wird mit vier Teilnehmern am Holzwettkampf vertreten sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Download
Flyer Holzerwettkampf
A4 Werbezettel Holzerwettkampf Bad Zurza
Adobe Acrobat Dokument 187.2 KB

Sturmholz - interne Weiterbildung

29.01.2018

Das angefallene Sturmholz in den Waldungen des Forstbetriebs Jura wird laufend aufgerüstet. Da diese Tätigkeit sehr gefährlich ist, haben wir einen betriebsinternen Auffrischungskurs absolviert um das Personal zu schulen.

Wir haben die verschiedenen Arbeitsabläufe und Trennschnitte besprochen, welche die Arbeit so sicher wie möglich machen.

Nun sind wir alle bereit, die Sturmholzerei unfallfrei zu meistern.

 

 

 

Die abgebildete Fichte hat 160 Jahre lang vielen Stürmen getrotzt. Burglind war jetzt aber stärker... Mit einem Durchmesser von 120 cm am Stammfuss war sie ein echter Koloss.

 


Sturmtief Burglind

18.01.2017

 

Das Sturmtief Burglind und die nachfolgenden Tiefdruckgebiete "Evi" und "Friederike" haben auch in den Waldungen des Forstbetriebes Jura zugeschlagen und etwa 20 % einer durchschnittlichen Jahresnutzung zu Boden gebracht - das sind etwa 80

LKW-Ladungen Rundholz.

Verglichen mit den umliegenden Gemeinden sind wir bis anhin glimpflich davongekommen. Trotzdem werden die Räumungsarbeiten 1-2 Monate in Anspruch nehmen.

 

Wir bitten alle Waldbesucher ausdrücklich, die Wälder und Waldränder in den nächsten Wochen zu meiden! Es wurden viele Bäume geschwächt, die jederzeit und ohne eindeutige Anzeichen umfallen können.


Weihnachtsferien

20.12.2017 

Das Team des FB Jura wünscht allen Besuchern der Homepage erholsame Festtage und einen guten Start im neuen Jahr.

 

Wir sind ab dem 23. Dezember in den Weihnachtsferien und ab dem 3. Januar 2018 wieder in alter Frische für sie da.


Betriebskommission - Austritte

04.12.2017

Am letzten Freitag, 1 Dezember 2017, war die letzte Sitzung der Betriebskommission im aktuellen Jahr terminiert.

Für drei Mitglieder war dies die letzte Sitzung in der Betriebskommission.

Dieter Hauser, Gemeindeammann Küttigen

Hansueli Schmid, Delegierter OBG Erlinsbach

Hansruedi Hubeli, Gemeinderat Erlinsbach

(v.l.n.r.)

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für die interessanten Sitzungen und die konstruktiven Diskussionen.


Weihnachtsbaumverkäufe 2017

29.11.2017

Weihnachtsbaumverkäufe

 

Erlinsbach, 14. Dezember 2017

Werkhof Kilbig 16:00 - 18:00 Uhr

 

Densbüren, 16. Dezember 2017

Holzschopf Tal  10:00 - 11:00 Uhr

 

Küttigen, 16. Dezember 2017

Schulhaus Stock  10:00 - 11:00 Uhr                   

Schulhaus Dorf   14:00 - 15:00 Uhr

 

Frisch geschnittene Rot-, Weiss- und Nordmanntannen stehen zum Verkauf bereit.

Die ökologische Produktion hat einen hohen Stellenwert.

Herbizide, Düngemittel und Mäuseschutz sind dank der Beweidung durch Shropshire-Schafe nicht nötig.


Wieselförderung im forstbetrieb jura

30.10.2017

Am Freitag, 27.10.2017 hat der Jurapark Aargau einen Wiesel-Workshop in Densbüren organisiert. Um den Bestand des Wiesels zu erhalten und die Ausbreitung zu fördern, sind Asthaufen mit darunterliegenden Aufzuchtskammern sehr wichtig. Die Artenvielfalt ist uns ein grosses Anliegen - deswegen haben drei Mitarbeiter des Forstbetriebes Jura an dieser Weiterbildung teilgenommen und werden dem kleinen Raubtier in Zukunft erhöhte Beachtung schenken.

 


Naturschutzarbeiten

19.10.2017

Von Anfang August bis Mitte November sind wir hauptsächlich mit Naturschutzarbeiten beschäftigt. Das Mähen von lichten Wäldern, Waldrandeingriffe und Heckenpflege gehören während dieser Zeit zum Alltagsgeschäft der Forstwarte und Lehrlinge im Forstbetrieb Jura.

 

Nach dieser eher eintönigen aber umso wichtigeren Aufgabe, freuen sich alle auf die bevorstehende Holzereisaison.



Sicherheitsholzerei

11.09.2017

In der "Benker Klus" in Küttigen, gegenüber der Papiermühle, mussten diverse Bäume entfernt werden, welche auf die Benkenstrasse zu stürzen drohten.

Am Freitag, 8. September 2017 wurden die Arbeiten in Zusammenarbeit mit Rothpletz&Lienhard und der Tiefbauabteilung des Kantons Aargau ausgeführt.

 

Wir entschuldigen uns für die Wartezeiten.

 


Waldstrassenunterhalt

21.07.2017

Der Sämbelweg in Erlinsbach wurde letzte Woche "aufgefrischt" - bitte nicht befahren und bereiten solange die Absperrungen noch vor Ort sind.
Der Sämbelweg in Erlinsbach wurde letzte Woche "aufgefrischt" - bitte nicht befahren und bereiten solange die Absperrungen noch vor Ort sind.

Betriebsinterne Weiterbildung 2017

14.07.2017

Um das Team des Forstbetriebes Jura in der Waldpflege wieder auf denselben Wissensstand zu bringen und gemeinsame Fallbeispiele zu besprechen, haben wir am 13. Juli 2017 Dr. Peter Ammann als Kursleiter eingeladen.

Dr. Peter Ammann ist Ko-Leiter der Fachstelle Waldbau in Lyss und Mitarbeiter der Sektion Waldbewirtschaftung der Abteilung Wald des Kantons Aargau.

Die verschiedenen  Waldbestände, welche wir besichtigt und besprochen haben, haben zu sehr angeregten Diskussionen geführt. Die möglichst kostengünstige Pflege der Jungwaldbestände, bei gleichzeitiger Wertsteigerung des Einzelbaumes, war die Hauptthematik.

Besten Dank für den interessanten Vormittag Peter!


Weisstannennachwuchs

22.06.2017

Wir wurden bereits mehrfach auf diese "blauen Dinger" an den Jungbäumen angesprochen. Was ist das nun genau?

Wer genau hinsieht erkennt die blauen Verbissschutzmanschetten, welche an den jungen Weisstannen befestigt sind. 

Diese schützen die Jungbäume vor dem Verbiss des Rehwilds, welches die Endknospe sehr gerne abnagt und so den Jungbäumen zum "Bonsaiwuchs" verhilft.

Die Manschette wird jährlich, nach dem verholzen der Triebe, einen Trieb höher wieder angebracht.

 

Der Rehwildbestand in unseren Wäldern ist aus forstlicher Sicht zu hoch und somit müssen wir mit diversen Hilfsmitteln für einen gesicherten Nachwuchs von verschiedenen Baumarten sorgen.

Speziell die Weisstanne wird, bedingt durch den Klimawandel, einen  höheren Anteil im Ökosystem Wald einnehmen in den nächsten Jahrzehnten.

Langfristiges Denken beginnt bereits heute!


Waldwetter

10.05.2017

Das feucht-nasse Wetter in den letzten Wochen war ein wahrer Segen für die trockenen Waldböden - nun ist der Wald gerüstet für den kommenden Sommer.

 

Auch der Weinbergschnecke im "Deischperer" Wald gefällts!


Festival der Natur 2017

06.04.2017

Interessante Exkursion am schönen Jurasüdfuss erwarten Sie am Sonntag, 21. Mai 2017 in Erlinsbach.

Weitere Informationen folgen...

Download
Programmflyer
FdN_Programmflyer_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 968.8 KB

Holzschlag an steilen Jurahängen

23.02.2017

Die Firma Holztrans AG führt momentan einen Holzschlag am Obererlinsbacher Gugen aus.

 

In diesen sehr steilen Hanglagen werden die Holzerntemaschinen mit einem Drahtseil gesichert - die drei erfahrenen Forstwarte erledigen diese Arbeit sehr gewissenhaft und mit dem nötigen Sicherheitsbewusstsein.

Besten Dank für Euren Einsatz!


Neue Werkhofbeschriftung

06.02.2017

Prominente Beschriftung an der Fassade des Werkhofs in Erlinsbach. 
Prominente Beschriftung an der Fassade des Werkhofs in Erlinsbach. 

#Woodvetia - die AKtion für mehr schweizer holz

12.01.2017

#WOODVETIA Die Aktion für mehr Schweizer Holz des Bundesamtes für Umwelt, BAFU und Vertreterinnen und Vertreter der Wald- und Holzbranche ist lanciert. Das Ziel ist es, den Menschen in der Schweiz den nachhaltigen Rohstoff Holz näher zu bringen, damit sie bei Neu-, Um- und Ausbauten sowie beim Möbelkauf vermehrt nach Schweizer Holz fragen. - Und bietet KMU und Gewerbe nachhaltige Chancen.

https://www.youtube.com/watch?v=s3DbSGCkNYY

 


Holzereisaison 2016/17

02.12.2016

 

Liebe Waldbesucherinnen und Waldbesucher

 

In den Waldungen des Forstbetriebes Jura beginnen die Holzschläge 15/16.

 

Die Holzschläge werden mit verschiedenen Absperrungen und Warntafeln markiert.

Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie die Anordnungen des Forstpersonals.

 

Der Forstbetrieb Jura dankt für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe zu einer unfallfreien Holzschlagsaison.


Weihnachtsbaumverkäufe 2016

30.11.2016

Weihnachtsbaumverkäufe

 

Erlinsbach, 15. Dezember 2016

Werkhof Kilbig 16:00 - 18:00 Uhr

 

Densbüren, 17. Dezember 2016

Holzschopf Tal  10:00 - 11:00 Uhr

 

Küttigen, 17. Dezember 2016

Schulhaus Stock  09:00 - 11:00 Uhr                   

Schulhaus Dorf   14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Frisch geschnittene Rot-, Weiss- und Nordmanntannen stehen zum Verkauf bereit.

Die ökologische Produktion hat einen hohen Stellenwert.

Herbizide, Düngemittel und Mäuseschutz sind dank der Beweidung durch Shropshire-Schafe nicht nötig.


Betriebsinterne Weiterbildung 2016

21.10.2016

Der Freitagvormittag, 21. Oktober 2016, war für eine betriebsinterne Weiterbildung reserviert.

Das gesamte Team des Forstbetriebes wurde in der Thematik "Notfallalarmierung" und "Erste-Hilfe" wieder auf den neusten Stand gebracht.

Roland Pfister, Rettungssanitäter und selber auch Forstwart-Vorarbeiter, hat mit eindrücklichen Fallbeispielen und modernsten Gerätschaften aufgezeigt, wie wichtig diese Kenntnisse für unsere tägliche Arbeit ist. Druckverbände anlegen, Herzdruckmassage ausführen und noch vieles mehr wurde 1:1 geübt. Trotzdem hoffen wir natürlich auf eine unfallfreie Holzereisaison 2016.